Kundenkarte


Nutzen Sie die Vorteile der Kundenkarte:

Sammelquittungen


Statt wie bisher mit dem umständlichen Quittungsheft oder Einzelbelegen, können Sie jetzt jederzeit über ausdruckbare Sammelbelege eventuelle Ansprüche gegenüber Ihrer Krankenkasse oder dem Finanzamt geltend machen.

Patientenindividueller Interaktionscheck

Bei Vorlage Ihrer Kundenkarte ist es möglich, alle verordneten und von Ihnen selbst gekauften Arzneimittel auf Wechselwirkungen und Unverträglichkeiten hin zu überprüfen. Auch Wechselwirkungen mit Lebensmitteln werden berücksichtigt.
Diese Überprüfung garantiert Ihnen größtmögliche Sicherheit bei der Einnahme Ihrer Medikamente.

Ihr Befreiungsnachweis

Dieser ist künftig bei uns gespeichert und wird automatisch berücksichtigt.
Sie brauchen den Bescheid nur einmal vorzulegen.

Weitere Service-Leistungen
Vorbestellung
Um Wegzeiten zu sparen, können Sie telefonisch, online oder per Fax jeden besorgbaren Artikel reservieren. Wenn Sie dann zu uns in die Apotheke kommen, liegt schon alles für Sie bereit.

Zustellung von Hilfsmitteln und Arzneimitteln
Sollten Sie einmal nicht in die Apotheke kommen können, steht Ihnen unser kastenloser Zustelldienst zur Verfügung.

Treue-Rabatt
Kunden mit unserer persönlichen Kundenkarte erhalten auf alle nicht rezeptpflichtigen Artikel/ Arzneimittel einen 5% - Treue-Rabatt.

Was kostet Ihre persönliche Kundenkarte?
Selbstverständlich nichts - nur den Antrag auf der Rückseite ausfüllen und Ihre Kundenkarte abholen.
 

Hier können Sie die Kundenkarte online reservieren.

Unser starker Partner

Unsere Kundenkarte

zur Reservierung

News

Wann zum HIV-Test?
Wann zum HIV-Test?

Warnsignale beachten

Moderne Medikamente haben die HIV-Infektion zu einer behandelbaren Erkrankung gemacht. Die Chancen sind am besten, wenn die Infektion früh erkannt und therapiert wird. Doch welche Beschwerden sind verdächtig und wann macht ein Test Sinn?   mehr

Keine Kuhmilch nach der Geburt
Keine Kuhmilch nach der Geburt

Risiko Nahrungsmittelallergie

Wer seinem Baby in den ersten Lebenstagen Kuhmilch zufüttert, riskiert vielleicht, dass das Kind eine Nahrungsmittelallergie entwickelt. Das gilt vor allem für Neugeborene aus Allergie-belasteten Familien, wie japanische Forscher kürzlich herausgefunden haben.   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Mate-Tee
Nahrungsergänzung im Blick: Mate-Tee

Sinn oder Unsinn?

Mate-Tee – viele kennen ihn nur als neues Trendgetränk . Doch weil den Mate-Blättern viele gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt werden, gibt es sie auch in Kapsel- oder Pulverform zu kaufen. Was sagt die Wissenschaft zu den versprochenen Effekten?   mehr

Harte Fakten zum Thema Rückenschmerz
Harte Fakten zum Thema Rückenschmerz

Ärzte gegen Fake News

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit. Deshalb kursieren im Internet auch massenweise Meinungen zu Ursachen, Diagnostik und Behandlung— viele davon sind falsch. Ein irisch-australisches Ärzteteam räumt mit gängigen Fake News zu Rückenschmerzen auf.   mehr

Länger leben mit Sex
Länger leben mit Sex

Nach dem Infarkt

Ein überstandener Herzinfarkt ist kein Grund, auf Sex zu verzichten. Im Gegenteil: Wer frühzeitig nach dem Ereignis wieder sexuell aktiv wird, hat offenbar langfristig bessere Überlebenschancen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Apotheke am Thierschplatz
Inhaber Jost Grudzus
Telefon 089/22 17 74
E-Mail jost.grudzus@arcor.de